Fachgebiet Stoffstrommanagement und Ressourcenwirtschaft

Das Fachgebiet Stoffstrommanagement und Ressourcenwirtschaft (SuR) der TU Darmstadt  beantwortet Fragestellungen der Kreislaufwirtschaft, der Ressourceneffizienz und der Entwicklung nachhaltiger Technologien unter Einsatz systemanalytischer Methoden und Modelle, insbesondere Ökobilanzen und Materialflussanalysen. Mit Ökobilanzen werden unterschiedliche Varianten der Gestaltung von Produkten, Technologien oder Materialien untersucht. Verbunden sind diese Untersuchungen mit der Analyse von Szenarien der zukünftigen Entwicklung ökonomischer, rechtlicher und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen. Ziel der Forschung ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse für ein nachhaltiges Stoffstrommanagement in Bezug auf wichtige Rohstoffe bereitzustellen. Materialflussanalysen dienen der Nachverfolgung von Stoffströmen von der Rohstoffentnahme über viele Stufen der wirtschaftlichen Verarbeitung bis hin zu ihrer Freisetzung in die Umwelt als Abfall oder Emissionen.
Das von Prof. Dr. rer. nat. Liselotte Schebek geleitete Fachgebiet verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus der begleitenden Untersuchung ökologischer Auswirkungen in der Entwicklung von industriellen Prozessen, Verfahren der Abwasserreinigung und -nutzung sowie Energietechnologien.

 

Im Projekt WaReIp übernimmt das Fachgebiet Stoffstrommanagement und Ressourcenwirtschaft das Teilprojekt:

 

TP 6.2 Stoffstromanalyse und Ökobilanz

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat. Liselotte Schebek

M.Sc. Julia Fischer

Technische Universität Darmstadt

Fachgebiet Stoffstrommanagement und Ressourcenwirtschaft

Franziska-Braun-Str. 7

64287 Darmstadt

 

E-Mail: j.fischer@iwar.tu-darmstadt.de


Kontakt

Technische Universität Darmstadt

Fachgebiet Landmanagement

Franziska-Braun-Str. 7

64287 Darmstadt

BMBF-Förderkennzeichen: 02WAV1409A    |    Laufzeit: 01.10.2016-30.09.2019